Magic X ist der führende Schweizer Erotik Shop
Filialen | Onlineshop
 
Magic X
  Dessous Uebersicht
  Baby dolls
  Grössentabelle
  Pflege-Tipps
  Wie waschen?
  Chemisch reinigen?
  Chloren?
  Wie trocknen?
  Bügeln?
  Sexy Dessous -
  welche Formen und
  Modelle gibts?
  Dessous Textilkunde
  Dessous richtig
  Mass nehmen
  
  
  Weitere
  Erotik-Inhalte:
  Dessous
  Sextoys
  Online Porno
  Allerlei
  Wissenswertes
  Kamasutra
  Erotik-Lexikon
  Sex-Geschichte
  Sex-News
  
  Erotik Newsletter
  
  Erotik Uebersicht
  
  Unsere Partner
  
  Sitemap
  
  Weitere Infos
  zum Unternehmen

Dessous-Variationen

Dessous sind nicht einfach nur Unterwäsche. Nicht einmal Unterwäsche ist einfach nur Unterwäsche, oftmals wird, was eigentlich einmal als Unterwäsche gedacht war als Oberkleidung getragen. Die Variationen von dem, was Mann oder Frau drunter tragen können oder eben auch drüber, sind ins schier Unermessliche gewachsen und dabei geht es nicht mehr nur darum, den eigenen Körper warm zu halten, sondern den Partner heiss zu machen. Reizwäsche ist das Stichwort. Dessous oder Lingerie sind modisch, sinnlich und erregend. Ein bekanntes Online-Lexikon listet allein für erotische Damenwäsche an die 30 Unterpunkte auf und die Liste darf keinesfalls Vollständigkeit für sich beanspruchen. Um den Dschungel etwas zu lichten, folgt eine kleine Übersicht über die exotischen Exemplare der Gattung erotische Damen-Unterwäsche.

Babydolls gehören zu den niedlichsten und verspieltesten Exemplaren unter den erotischen Dessous. Es sind Jäckchen-artige Oberteile, die kegelförmig geschnitten sind, so dass sie nach unten hin weiter werden. Der Clou ist aber nicht nur der Schnitt, sondern seine Verbindung mit dem Material, denn Babydolls sind hauchdünn und luftig-leicht.

BH oder der Büstenhalter, der Klassiker der Damen-Unterwäsche. Anfangs wurde er hauptsächlich genutzt, um die weibliche Brust zu stützen und zu verstecken. Vom Verstecken ist man mittlerweile zum Glück abgekommen und so hat sich eine unglaubliche Vielzahl verschiedener Modelle und Design entwickelt – vom Vollcup-BH mit starken Bügeln und Hebewirkung über hauchzarte Modelle aus feinster, transparenter Spitze bis zu selbsthaftenden Nur-Cup-BHs, die ohne Träger auskommen und so zum Beispiel für Abendkleider sehr geeignet sind.

Hier gehts zum Dessous - Online-Shop >>>

Ein Bodysuit – oder kurz: Body – ist ein eng anliegender Körperanzug, der im Gegensatz zum Catsuit jedoch keine Beine hat. Ein Bodysuit ähnelt in dieser Beziehung einem Badeanzug. Bodies dienen als Hose und Hemd zugleich und haben viele Einsatzmöglichkeiten, je nach Form und Schnitt – ob zum Sport oder in freizügigeren Varianten zur Verführung.

Camisol steht sehr knappes, gerade einmal die Brust bedeckendes Oberteil, das meist ungefähr bis zur Taille reicht und von schmalen Trägern über der Schulter gehalten wird, es ist häufig mit einem Knopfverschluss versehen.

Catsuits sind einteilige und anregend enge Ganzkörper-Wäschstücke, die in einer Vielzahl an Modellen, Stoffen und Designs zu finden sind. So eignen sich für Fetisch-Anhänger die engen Latex-Modelle und für die sinnliche Verführung zu zweit, die transparenten Netz-Catsuits. Die Auswahl ist groß.

Corsagen sind den Korsetts recht ähnlich, jedoch leichter und weniger eng als diese, da sie nicht in erster Linie darauf abzielen, den Körper auch zu formen. Corsagen (seltener auch: Korsagen) liegen eng am Oberkörper an, eingearbeitete Stäbe geben der Corsage ihre Festigkeit, so dass diese schulterfrei und ohne Halter auskommt. Die Versteifungen der Cups dienen auch als BH. Auch Corsagen werden mittlerweile oft als Oberbekleidung getragen.

Hier gehts zum Dessous - Online-Shop >>>

Ein Korsett ist ein ursprünglich zur Unterwäsche gehörendes Kleidungsstück für den Oberkörper der Frau. Es liegt eng und steif an und diente oft dazu, den Körper, bzw. die Linien der Frau an die jeweiligen Mode anzupassen. Durch Versteifungen und Schnürungen wurde so z.B. die Taille modelliert und den jeweiligen Ideal-Vorstellungen angepasst. Heute werden eher die erotischen Vorzüge dieses Kleidungsstückes hervorgehoben und spätestens seit Jean Paul Gaultier der Pop-Sängerin Madonna ein Korsett auf den Leib schneiderte hat sich das Korsett auch von seiner Rolle als „darunter“ verabschiedet.

Negligées sind wohl am besten als Nachtkleidchen zu beschreiben. Sie zeichnen sich dadurch aus, besonders leicht und luftig und dadurch auch sehr erotisch zu sein. Oft werden sie als Pyjamas missverstanden, doch wer einmal ein schön gearbeitetes Negligée gesehen oder getragen hat, weiss. dass wesentlich mehr hinter hinter diesem hauchdünnen Stück Stoff wartet.

Strumpfband/Strapse hatten zunächst tatsächlich nur die triviale Funktion, die Strümpfe daran zu hindern, herab zu rutschen. Die geschah und geschieht heute immer noch – zum Glück aus anderen Gründen – durch schmale, elastische Bändchen, die an einem Gürtel oder Oberteil und den Strümpfen befestigt werden. Heute stehen die sinnlichen und erotischen Reize der Strapse im Vordergrund und dürfen bei keinem Striptease fehlen.

Hier gehts zum Dessous - Online-Shop >>>

Diese Informationen rund ums Thema Dessous, Unterwäsche, Strings und Slips haben wir für Sie zusammengestellt:
Kontakt Impressum