Magic X ist der führende Schweizer Erotik Shop
Filialen | Onlineshop
 
Magic X
  Die 64 Künste
  Die Geschichte
  Die Einteilung
  Die Genüsse
  Der Liebesakt
  Die Skala
  Das Küssen
  Das Kratzen
  Liebes-Bisse
  Uebung macht
  den Meister
  
  Weitere
  Erotik-Inhalte:
  Dessous
  Sextoys
  Online Porno
  Allerlei
  Wissenswertes
  Kamasutra
  Erotik-Lexikon
  Sex-Geschichte
  Sex-News
  
  Erotik Newsletter
  
  Erotik Uebersicht
  
  Unsere Partner
  
  Sitemap
  
  Weitere Infos
  zum Unternehmen

Die 64 Künste

Die "64 Künste", jener Teil des Kamasutra, der die Liebesvereinigung beschreibt, wird in acht Abschnitte unterteilt:

  • Umarmungen
  • Der Sexualakt
  • Nägelmale
  • Bisswunden
  • Küsse
  • Liebeslaute
  • "verkehrter" Liebesverkehr
  • Mundkoitu

Jedes dieser Gebiete enthält wiederum acht neue Künste, so dass für die Liebesvereinigung die Zahl 64 zustande kommt.

UMARMUNGEN:

Umarmungen, die die Liebe zwischen Mann und Frau ausdrücken, werden unterteilt in:

  • berührende
  • durchbohrende
  • reibende
  • pressende

Während des Liebesaktes unterscheidet das Kamasutra vier Umarmungen:
  • die rankende Schlingpflanze/Liane Eine leidenschaftliche Frau schlingt sich um den Mann, zieht seinen Mund zu sich herab und küsst ihn.
  • das Klettern auf einen Baum. Die Frau steht mit einem Fuss auf dem Fuss des Mannes, ihr zweiter ruht auf seinem Schenkel. Sie umschlingt ihn mit einem Arm, wä hrend sich der zweite um seine Schulter legt. Die Frau versucht den Mann wie einen Baum zu besteigen, um sich einen Kuss zu ergattern.
  • die Sesam  u. Reis–Umschlingung. Hierbei liegt das Paar auf einer bequemen Unterlage und umarmt sich sehr fest. Sie hat ihre Arme und Schenkel um seine geschlungen und umgekehrt.
  • die Milch und Wasser–Umarmung. Diese Umarmung findet in einem fortgeschrittenen Stadium des Aktes statt. Die Frau kann dabei auf seinem Schoss sitzen, oder beide Partner liegen und haben die Gesichter einander zugewandt. Sie umarmen sich, als wollten sie ineinander eindringen.

Es gibt darüber hinaus vier Arten der Umarmung einzelner Körperteile:

  • Schenkelumarmung – Ein oder beide Schenkel des Partners werden umarmt und gepresst
  • aghana–Umarmung (unterer Teil des Bauches zwischen Nabel und Schenkeln) – Die Frau erklettert den liegenden Mann: Scham drückt dabei gegen Scham. Sie kratzt und beisst ihn voll Leidenschaft, streichelt und küsst ihn.
  • Umarmung der Brüste – Hierbei drückt die Frau ihre Brüste gegen den Mann, er presst sie fest an sich.
  • Sirnumarmung – Das Paar liegt Mund an Mund, Augen gegen Augen und/oder Stirn an Stirn.
Kontakt Impressum