Sex-Lexikon D

Sexlexikon

Sexlexikon D

Lexikon-D1Defloration

In islamischen Kulturen eine heikle Angelegenheit – denn eigentlich sollte diese erst nach der Hochzeit stattfinden. Gemeint ist die Entjungferung, also der erste Sex, den eine Frau erleben darf. Meistens nicht unbedingt mit wild-romantischen Erinnerungen verbunden…

Dehnung

Das langsame Dehnen der Vagina oder des Anus, um auf extremeren Sex vorbereitet zu sein. Dies wird mit Fingern, mit Sexspielzeug oder sogar mit der Faust durchgeführt. Gerade für den ersten Analverkehr ist eine vorherige Dehnung mit Gleitgel und einem Dildo zu empfehlen.

Diaphragma

Verhütungsmethode, auch Pessar genannt, ist eine dünne Gummikappe, welche angepasst werden muss (macht der Frauenarzt) und dann vor dem Verkehr eingesetzt wird. Ein Diaphragma sitzt vor dem Gebärmuttermund und verhindert damit, dass das Sperma in diese eindringen kann. Bevor man richtig damit umgehen kann, muss man natürlich erstmal ein wenig üben. Aber wenn es dann funktioniert, kann man sein Diaphragma ungefähr drei Jahre lang benutzen und verhütet damit relativ sicher und auf natürliche Art und Weise.

Lexikon-D2Dildo

Penis-Nachbildungen für den Einsatz zum Intimspiel. Die ersten Dildo`s wurden in alten ägyptischen Gräbern gefunden und waren aus Ton. Schon im 16. Jahrhundert fertigte man gläserne Penis-Nachbildungen an, welche sich mit warmem Wasser füllen liessen. Die Herstellung wirklich naturgetreuer Dildos aus elastischem Gummi gelang erst der modernen Industrie. Bemerkenswert ist, dass es stets Männer waren, die Dildo-Konstruktionen entwickelten und die serienmässige Produktion in Gang setzten.

Dirty Talk

Schmutziges Reden, anregend und in vielen Betten äusserst beliebt. Ob vorher, nachher oder währenddessen -ihm oder ihr heisse Gedanken ins Ohr zu flüstern ist sicherlich eine der anregendsten Methoden die es gibt, um sich gegenseitig anzuturnen. Wer sich nicht traut, sollte vielleicht einfach mal Telefonsex ausprobieren.

Lexikon-D3Dogging

Fetisch, andere beim Sex im Auto zu beobachten. Dieses Spiel hat sich bereits zu einer regelrechten Sportart entwickelt, es gibt zahlreiche Autobahnparkplätze, die in der Szene dafür bekannt sind, dass sich dort häufig Paare einfinden, die sich ganz bewusst von anderen beim Sexspiel zusehen lassen. Dogging ist eng verbunden mit Exhibitionismus und Voyeurismus.

Lexikon-D4Don-Juanismus

Ein Don Juan verführt allein um der Verführung oder der Eroberung willen. Es ist ihm ausserordentlich wichtig, es immer wieder aufs Neue zu schaffen und sich dadurch immer neu zu bestätigen. Bei manchen Männern dieser Spezies geht es sogar soweit, dass sie ihre Opfer im Nachhinein noch verspotten.

Drag Queens

Es gibt verschiedene Arten von Drag Queens: Homosexuelle, die sich als Frauen kleiden und männliche Prostituierte, die versuchen, für eine Frau gehalten zu werden. Am bekanntesten sind jedoch solche, die die Persoenlichkeitsänderung als amüsant und unterhaltsam empfinden. Sie kleiden sich auffallend schrill und glamourös und besuchen Bars, Umzüge, Messen oder andere Veranstaltungen, auf denen sie auffallen können.

Dyspareunie

Nichtzusammenpassen von Mann und Frau in einer Partnerschaft, und zwar sowohl sexuell als auch emotional. Seine Bedeutung ist gerade heutzutage immer grösser geworden. Insbesondere für Frauen ist die emotionale Harmonie mit dem Partner oft Grundvoraussetzung für ihre Orgasmusfähigkeit und Lust.

Sexlexikon – Übersicht