Sex-Lexikon U

Sexlexikon

Sexlexikon U

Lexikon-U1Unersättlichkeit

Es ist nicht ungewöhnlich, wenn sich Paare am Anfang ihrer Beziehung täglich oder sogar mehrmals täglich lieben. Wissenschaftler weisen jedoch alle Behauptungen von Männern zurueck, die berichten, mehr als ein Dutzend Mal den Koitus in einer Nacht vollzogen zu haben. Bei Frauen gibt es eine Ausnahme: die Nymphomaninnen. Sie können nie genug bekommen.

Lexikon-U2Unfruchtbarkeit

Man kann davon ausgehen, dass etwa jeder zwanzigste Mensch unfruchtbar ist und folglich jede zehnte Ehe kinderlos bleibt. Es gibt viele Ursachen fuer Unfruchtbarkeit, wie z.B. übersäuerung des Scheidensekrets, Verlagerung der Gebärmutter, Ausbleiben des Eisprunges, die Folge einer Abtreibung oder einer Geschlechtskrankheit, zu wenig Spermatozoten im männlichen Ejakulat etc. Sofern eine Empfängnis länger als sechs Monate auf sich warten lässt, sollten sich beide Partner ärztlich untersuchen und gegebenenfalls behandeln lassen.

Lexikon-U3Uniformfetischismus

Fixierung auf Uniformen, welche häufiger bei Frauen als bei Männern vorkommt. Durch enges Anliegen der Uniformen betonen sie die Körperformen und üben so einen sexuellen Reiz aus. Es gibt durchaus Frauen, die nur auf Männer in Uniformen fliegen, und enttäuscht sind, wenn sie dem Mann in normaler Kleidung begegnen.

Urophilie

Medizinischer Fachausdruck für „Harnfetischismus“. Umgangssprachlich auch oft Natursekt genannt, bedeutet Urophilie die Vorliebe Harn/Urin in das Liebesspiel miteinzubeziehen.

Sexlexikon – Übersicht