Sextoys – Toys für den Mann

Sextoys

Sextoys: Sextoys für Männer

Auch, wenn Sexspielzeuge in der öffentlichen Meinung immer besser dastehen und schon längst ihr ehemaliges Schmuddelimage abgelegt haben, denken die meisten Menschen dabei vor allem an kleine Hilfsmittel für Frauen – Dildos und Vibratoren. Männer hingegen gucken eine DVD oder blättern durch ein bunt bebildertes Magazin, benutzen aber ansonsten die Hand. Dabei ist das Angebot an Sex Toys für Männer ebenso vielfältig und hochwertig wie das für Frauen. Die künstlichen Vaginas, Penis-Pumpen Liebes-Puppen und und und werden auch immer weiter entwickelt und fühlen sich teilweise schon sehr realistisch an. Im Folgenden sollen einige Typen vorgestellt werden. Für alle Freudenspender gilt dabei, dass etwas Gleitcreme oder ein Kondom nicht schaden und gerade Gleitmittel sorgen dafür, dass es richtig „flutscht“ und noch mehr Spass macht.

Sex-Toys für den Mann gibts im Sextoys – Online-Shop >>>

Vielleicht am Bekanntesten und oft mit einem ganz falschen Image bedacht, sind die Liebespuppen – auch bekannt als aufblasbare Puppen, Gummi-Puppen, Lust-Puppen, Sex-Puppen usw. Diese Puppen sind meist lebensgrosse Nachbildungen des menschlichen Körpers, die mit Öffnungen versehen sind, die sich zur Penetration eignen und so die Illusion echten Geschlechtsverkehrs noch realistischer machen, da mehr Sinne angesprochen werden. Die Sex-Puppen sind dabei ganz unterschiedlich gestaltet: es gibt Nachbildungen von Frauen, genauso wie es Nachbildungen von Männern gibt, diese werden oft mit Vibratoren oder Dildos versehen. Nicht selten sind die Puppen bekannten Porno-Darstellern nachempfunden, was auch einen speziellen Reiz hat. Geschmackssache ist zum Beispiel auch, ob man lieber einen dunkleren oder helleren Typ bevorzugt, ob die Puppe kniet oder gespreizte Beine hat, ob sie eingebaute Vibratoren hat oder nicht – der Varianten sind Legion. In der Regel verfügen die (weiblichen) Puppen aber über drei Öffnungen, die je nachdem mit speziellen Vibrationsmechanismen ausgestattet sind. Auch die Materialien können sehr unterschiedlich ausfallen. So gibt es relativ weiche, aufblasbare Puppen, die gefaltet natürlich platzsparend sind, es gibt aber ach festere Modelle aus besonders lebensechten Materialien, die sich dann auch nicht falten lassen und mitunter wesentlich teurer sind. Dafür ist die Illusion aber auch nahezu perfekt.

Sex-Toys für den Mann gibts im Sextoys – Online-Shop >>>

Die kleinere Variante zur Love-Doll oder Liebes-Puppe ist die Kunstmuschi oder die künstliche Vagina, manchmal auch als „Seemannsbraut“ bezeichnet. Die letzte Bezeichnung geht auf den Mythos zurück, dass diese Art des Masturbators von Seeleuten erfunden worden wäre, die auf ihren langen Reisen einsam geworden wären. Die Kunstmuschi – es gibt aber genauso den künstlichen Mund oder den künstlichen Po, sie funktionieren ganz ähnlich, nur die Form ändert sich ein wenig – kann in unterschiedlichen Varianten vorkommen mit ganz verschiedenen Ausstattungen. Eine einfache Kunst-Vagina wird zum Beispiel nur über den Penis gestülpt und erfordert immer noch Handarbeit. Kompliziertere Varianten können unter anderem mit eingebauten Vibratoren aufwarten und so die Handarbeit erübrigen. Die Vibrationsstärke lässt sich oft stufenlos einstellen. Auch in Sachen Material hat sich einiges getan, so wurden in den letzten Jahren Oberflächenstoffe entwickelt, die sich fast schon wie echte Haut anfühlen.

Sex-Toys für den Mann gibts im Sextoys – Online-Shop >>>

Zu guter Letzt ist noch auf eine regelmäßige Reinigung hinzuweisen. So bleiben die Freudenspender lange einsatzbereit und für Hygiene ist gesorgt. Gerade hier eignen sich auch Kondome. Schliesslich kommen die Lustgrotten, die aufblasbaren Puppen etc. in ziemlich engen Kontakt mit den intimsten Körperteilen und die will man(n) ja nicht irgendwelchen schmutzigen Dingen aussetzen. Spezielle Reinigungsmittel für Sex Toys gibt es bei uns.

Sextoys – Übersicht Hier geht es zum Online-Shop